teilnehmende Mitglieder an der Jahreshauptversammlung 2009

Ortshandwerkerschaft Heikendorf

 Die Tradition des Handwerks im heutigen Heikendorf begann nach Aufzeichnungen des Gutes Schrevenborn bereits im Mittelalter. Die erhalten gebliebene Überschussrechnung des Gutes Schrevenborn von 1619 belegt dieses.

Dieses Dokument von 1619 ist das einzige aufschlussreiche bis zu der vom dänischen König angeordneten Volkszählung von 1803, bei der sämtliche Einwohner mit ihren Berufen erfasst wurden. Demnach waren zu der Zeit im Bereich der heutigen Gemeinde Heikendorf bei einer Gesamteinwohnerzahl von 694 Bürgern schon 31 Handwerker tätig, wobei davon 17 selbständig waren.

Nur 37 Jahre später bei der Volkszähliung von 1840 lebten im heutigen Gemeindebezirk Heikendorf (damals noch Gutsbezirk Schrevenborn) mittlerweile schon 985 Einwohner und die Zahl der Handwerker hatte sich auf 49 erhöht, unter denen 34 selbständig waren. Es waren unter anderem Drechsler, Holzsäger, Maurer, Müller, Näherin, Rademacher, Schiffzimmermann, Schmied, Schneider, Schuster, Tischler, Uhrmacher und Weber, sowie Zimmermann.

Heute sind in der Ortshandwerkerschaft Heikendorf 43 Handwerksbetriebe und 7 passive Mitglieder und Ruheständler organisiert.

Wir freuen uns über jedes neue Mitglied, ob aktiv tätig oder passiv als Fördermitglied.

 

 

Jedes Jahr wieder
Maibaumfest auf dem Dorfplatz
1. Mai von 11:00 bis 15:00 Uhr
Viele nette Besucher und ein tolles Wetter.
Was braucht man mehr?
Wir freuen uns mit Ihnen auf das nächste Jahr!
 
Leider fällt diese traditionelle Veranstaltung
wegen der Coronakrise in diesem Jahr aus!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
1
 
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*